M13: Da fehlt doch was…

… und zwar Blogeinträge! Erst erzähl ich hier davon, dass ich jetzt richtig Gas geben will, mindestens 5 Einheiten die Woche und dann? 2 Wochen kein Blogeintrag, was is da denn los?

Die Kurzfassung ist: Trainingsunfall führt zu Trainingsausfall! Die Langfassung ist eigentlich gar nicht so lang: Vergangenen Dienstag bin ich MdRzA und wollte auf dem Rückweg eine längere Tour machen, über Dammsiel den großen Bogen nach Lilienthal, je nach Verfassung evtl noch Fischerhude, wären zwischen 50 und 75km geworden, je nach Strecke. Bei Kilometer 35 musste ich für ein Stück vom Radweg auf die Landstraße wechseln, der Traktor hinter mir war etwas ungeduldig, da ich nicht ausweichen konnte und ständig Gegenverkehr kam, konnte er nicht überholen. Und was macht man, wenn man nicht überholen kann? Richtig , hupen! Nun ist so eine Trecker-Hupe, die etwa 2m hinter mir gezündet wird nicht gerade leise, ich hab mich tierisch verjagt, am Lenker gerissen, die Grasnarbe touchiert und über den Lenker abgestiegen. Mich hat’s ganz schön zerlegt, Knie und Ellenbogen aufgeschürft, und meine Hand tat auch weh, aber was soll’s, also bin ich langsam und gemütlich nach Hause geradelt. Als ich zuhause meine Handschuh aber von der Hand zog, sah ich den Grund für die Schmerzen: Ganz außen war ein schöner Knick in der Hand, sodass mein kleiner Finger deutlich nach unten zeigte. Das Röntgenbild in der Notaufnahme zeigte dann, dass ich mir den 5. Mittelhandknochen gebrochen hatte. Dementsprechend wurde ich direkt einkassiert und in der Klinik behalten, nächsten morgen operiert und dann noch bis Freitag nachmittag dort behalten.
Im Nachhinein: alles gut, hätte viel schlimmer kommen können! Meine Hand ist auf dem Weg der Besserung, schlepp ich jetzt halt ein bisschen Metall mit mir rum, so what.

Training ist dementsprechend mau: letzten Sonntag war ich 12km mit nem 7:00 min/km Pace unterwegs, heute 10km mit 6:30 min/km Pace in Barfuß-Schuhen. Ansonsten war nichts mit Training, ich hoffe aber, dass ich das bald nachholen kann. In jedem Fall ändert sich nichts am Ziel für M13, am 6. Oktober werde ich trotzdem unter 4 Stunden bleiben. Dafür habe ich in den paar Tagen Auszeit meine weiteren Projekte konkretisiert: Projekt 70.3 für 2014 und Projekt Roth für 2015. Alles wird gut, oder wie war das noch?

Markiert mit , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.