M13: Frühlingshafter Botengang

Da ich noch kurz was an der Rennbahn in der Vahr zu erledigen hatte, hab ich das mal direkt mit dem heutigen Training verbunden. Und: meine Fresse ist das Frühling draußen! Nicht nur 12°C (zweistellig! PLUS!) und Sonnenschein, sondern leider auch gleich tränende Augen, kratzender Hals und laufende Nase. Aber egal, Training ist Training, nä!

Aufm Hinweg waren es 6km, durchweg nen schönen 6:00 min/km-Schnitt. Ich fühlte mich sehr wohl, war eigentlich ein klein bisschen schneller als ich wollte, aber gut.
Zurück waren es 7km, da ich es hasse, den gleichen Weg direkt zweimal zu laufen. Die ersten 4 km hab ich den 6er Schnitt halten können, danach hab ich abwechselnd Jog- und Gehtempo eingelegt. Mehr war nicht drin, zumindest, wenn ich morgen noch stehen können will. Klingt jetzt nach Versagen, aber war eigentlich mehr geordneter Rückzug, ich bin zufrieden. Mal sehen, wann’s weiter geht.

Markiert mit , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.