M13: Morgen geht’s los

Gestern konnte ich mich nicht dazu durchringen noch einmal schwimmen zu gehen, wäre vielleicht gut gewesen, aber was soll’s. Heute früh habe ich dann ein letztes Mal meine Muskeln gelockert: 5km in Marathon-Tempo, danach knapp 2km lockeres traben. Meine Beine fühlten sich wieder etwas schwer an, merkwürdig, letzte Woche fühlte ich mich deutlich fitter. Jetzt, also direkt nach dem Laufen, fühle ich mich allerdings auch schon wieder deutlich besser. Vielleicht war es wirklich nur Müdigkeit, ich werde heute auf jeden Fall früh schlafen gehen.

Ich möchte jetzt noch einmal auf das letzte Jahr zurückblicken, denn Projekt M13 hat mir in dieser Zeit echt viel bedeutet. Ich glaube auch, dass es mir persönlich ganz schön viel gebracht hat, ganz abgesehen vom sportlichen. Anders als in meiner Marathon-Vorbereitung vor 7 Jahren habe ich diesmal alles allein durchgezogen, ohne Trainer, ohne Trainingspartner. Wenn ich nicht ständig meine Erlebnisse, meinen Frust und meine Euphorie hier hätte niederschreiben können, immer mit dem Wissen, dass das auch tatsächlich jemand liest, dann hätte ich wohl irgendwann aufgegeben. Ohne euch wär ich also heute nicht so weit, und dafür möchte ich jedem, der das hier liest schon einmal danken. Ihr seid das beste Team, das ich mir wünschen kann!

Ich habe in den letzten 12 Monaten aber auch ganz schön trainiert, insgesamt bin ich rund 1050km gelaufen und 1150km mit dem Rad gefahren. Das sind zumindest die Daten, die bei runtastic stehen, ein paar Einheiten sind da nicht dabei. Das hätte noch deutlich mehr sein können, aber ich war mehrfach zu faul, um wirklich zu trainieren und der Bruch meines Mittelhandknochens hat mich auch etwas zurückgeworfen. Trotzdem: ich bin zufrieden und fest überzeugt, dass mein Training für morgen ausreicht.

Ich freue mich auf morgen, auch wenn ich ein wenig Angst vor dem Mann mit dem Hammer und der Vierstundenmarke habe. Übrigens, falls mich jemand sucht: ich bin der mit der 712 auf der Brust und dem Heavy-T-Logo auf dem Rücken.
Liebe Startnummern 963, 841 und 3626: Euch (und natürlich allen anderen Läufern) wünsche ich viel Spaß, viel Erfolg und bitte bleibt verletzungsfrei!
Allen Zuschauern wünsche ich eben soviel Spaß, bitte unterstützt jeden Läufer, ich freu mich auf euch!

Markiert mit , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.