M13: Zeitplanung

Irgendwie hab ich absolute keine Ernergie zum Laufen gerade. eigentlich wollte ich schon Freitag zur Arbeit laufen, aber da habe ich mich lieber wieder aufs Ohr gelegt und heute war es im Prinzip das gleiche. Ich werde also erstmal ein wenig ausspannen, den letzten Halbmarathon, den ich mir vorgenommen hatte, streiche ich einfach und werde jetzt nur noch ein paar kleine Laufeinheiten einlegen. Ich will vielmehr versuchen, etwas Erholung in die Beine zu bekommen.

Ganz nebenbei habe ich mir mal ein paar Gedanken zur Zeitplanung für den Marathon gemacht, also sowohl meine eigene, als auch eure, denn ich hoffe ja auf reichlich Unterstützung vom Straßenrand. Ich habe mich also mal beim Streckenplan von der offiziellen Seite bedient und eine kleine Übersicht erstellt, wann ich wo sein will. Dabei habe ich versucht ein paar Stellen heraus zu suchen, die für euch gut erreichbar sind und hoffentlich Stimmung durch die Zuschauer versprechen.

Erster Punkt auf meiner kleinen Liste ist die Brücke am Werdersee nach knapp 7km. Aus der Neustadt easy zu erreichen, ich weiß nur nicht, wieviel dort los ist und wieviel Platz dementsprechend dort ist. Bis hierhin werde ich versuchen mich zurückzuhalten und das Tempo von 6:10 min/km, mit denen ich starten will, ganz langsam in Richtung 5:50 min/min schrauben. Nach etwa 9 Kilometern will ich bei 5:40 min/km sein, und ab da dann etwas schneller laufen.

Zweiter Checkpoint ist hinter dem Weserwehr am Osterdeich nach rund 13km. Keine Ahnung, ob der Punkt aus der Stadt erreichbar ist, aber von außerhalb sollte das schon klappen. Ich plane, von hier bis bis Horn mit einem 5:25er Schnitt zu laufen.

Nächstes ganz großes Highlight wird dann meine alte Hood 🙂
Die Kreuzung Leher Heerstr./Herzogenkamp ist in den letzten Jahren ganz gut besucht gewesen. Da freu ich mich echt drauf!

Nach rund 27km führt die Strecke aus dem Bürgerpark heraus um den Torfkanal herum, hier sind bestimmt auch wieder viele Zuschauer anzutreffen. Ab hier werde ich ganz behutsam das Tempo wieder drosseln, irgendwo in der Region 5:35 min/km will ich mich dann einpendeln, nach rund 32km dann 5:40 min/km bis ins Ziel. Mit dieser Planung habe ich knapp 2min Puffer zu 4 Stunden, wird schon passen.

Kurz vor Ende nach etwa 37km kommt die Auffahrt vor dem Weserstadion, da braucht jeder Läufer Unterstützung! Seid da, seid laut!

Irgendwann vor 13:45 Uhr laufe ich dann hoffentlich über den Marktplatz. Ich hoffe, dass ich dann dort die Flagge übernehmen und mit eben dieser über der Schulter durch das Zieltor laufen werde. Daumen drücken, wird schon klappen!

Verlinkt ist hier das ganze im PDF-Format, A4 zum Ausdrucken und so, nä?
strecke
(Ursprüngliches Dokument stammt von hier)

Markiert mit , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.