M13: Ist das dieser Frühling…

… von dem immer alle sprechen? Naja, ein paar Sonnenstrahlen machen noch keinen Frühling, hab ich bei Frau Freitag gelernt. Da muss ich ihr recht geben, denn so ein eiskalter Wind von vorn ist eben auch bei Sonnenschein eiskalt und scheiße, sorry, ist so. Frau Freitag ist leider schon durch mit ihren Ausführungen, war wirklich toll, falls irgendwer den zweiten Teil als Hörbuch hat, würde ich mir den gerne mal ausleihen.

Runtastic hat mich heute mal wieder verarschen wollen und offenbar ständig in den Auto-Pause-Modus gehüpft, teilweise soll ich nen Kilometer in 3min geschafft haben, träumste? Aber ganz ernsthaft war ich 68 Minuten für 10,5 km unterwegs und das ganze barfuß, also in Nike Free Runs. Inzwischen liebe ich diesen Schuh wirklich abgöttisch, ultra-bequem und perfekter Sitz am Fuß, wirklich gut. Meine Füße sind jetzt recht müde, so ganz ohne Dämpfung laufen ist halt etwas anstrengender, aber ich war echt zufrieden mit mir und dem Training.

Davor und danach das übliche Krafttrainingsprogramm, vor allem natürlich Sit-Ups, denn mein Bäuchlein muss wirklich weg, das sieht nicht nur blöd aus (weißte, nur so’n Strich inner Landschaft, aber ne Kugel vorne weg tragen), sondern nervt auch einfach, weil ich mir mein Bauch nun ständig reiben muss, irgend so eine Zwangshandlung oder so…

M13: Blauer Himmel, Sonnenschein…

…kann das schon Frühling sein?

Meine Fresse, geiles Wetter, auch wenn der Frühling natürlich direkt in den Augen brennt und die Nase läuft (läuft jetzt. nä?). Nachdem ich mich vorhin mit dem gelben Beamten-Verwerter rumgeschlagen habe, weil ich ein Einschrieben und ein Paket abholen wollte, dafür aber 45min plus An- und Abfahrt benötigt habe, wollte ich meinen Frust rauslaufen. Schnell und zackig, also 5km- Tempo-Training.

Rausgekommen sind 5km in 28:37min, allerdings inkl einer Autobahnbrücke, auf die ich gegangen und nicht gelaufen bin, Steigungen sind immer noch mein Feind. Somit war ich am Ziel, nämlich 28:20min für die 5km ganz schön nah dran. Danach war ich allerdings echt ausgepowert und knapp 2km gehen taten echt gut. Dann das übliche: Situps, Pushups und Kniebeugen. Insgesamt: richtig gutes Training, kompakt, aber echt gut.