Wakeboarden, nä?

Richtig gut! Hat echt Laune gemacht, auch wenn das Wetter nur so mäßig mitgespielt hat. Da Frauke und ich aber mittags in Nethen waren, hatten wir die ganze Anlage für uns allein, was mir insbesondere zu Gute kam, als ich mich mitten im See lang gelegt hatte und mit dem Boot abgeholt wurde, sehr nice. Zwischendurch gab es einmal einen kurzen aber heftigen Schauer, sonst war es nahezu trocken und die Temperaturen angenehm bei knapp unter 20°, das Wasser war dadurch natürlich echt angenehm warm, vermutlich sogar etwas wärmer als die Luft.

IMG_20130624_150156
(nein, das bin nicht ich)

Als wir dann gingen, kam eine Gruppe hinzu, die das eindeutig schon ein bis zweimal mehr gemacht hatte, da sahen unsere klägliche Versuche echt erbärmlich gegen aus. Trotzdem muss ich da diesen Sommer noch ein zwei mal hin, macht absolut Bock und cih glaube, das geht als Trainingseinheit durch, denn mir tun echt alle Knochen weh. Mal schauen, ob ich morgen die Karte der Schmerzen aktualisieren muss…

Beach Club Nethen

Wir waren wakeboarden! Wie ab das ging!

Ich war ja schon mal vor 6 Jahren in Nethen, hatte aber irgendwie vergessen, wie cool das dort doch ist. Schöner See, ordentlich Sandstrand und ne Wasserskianlage. Also raus aus den Klamotten, rein in den Neoprenanzug (später war der echt ganz gut, anfangs war er mir echt zu warm). Kruze Einweisung, ab aufs Board und dann… erstmal schön auffe Fresse packen! Das Wasser war angenehm warm, also war reinlegen gar nicht so schlimm wie ursprünglich befürchtet.

Nach zwei drei Fehlstarts ging’s auch echt gut ab und ich konnt immerhin so ein wenig Runden drehen. Zugegeben, zweimal musst ich echt weit schwimmen, aber nun gut, gehört dazu, nicht war?

Insgesamt ne super runde Geschichte, hat richtig Bock gemacht und ich werd demnächst auf jeden Fall nochmal die Reise dahin antreten.

Fotos von der Anlage (leider keine in-action Fotos, sorry)