Traditionelles Haxeessen

Ja gut äh… einmal im Jahr geh ich mit meinem Vater Haxe im Bayernzelt essen, diesmal wollte Muttern (Mama-T) mitkommen und alles war anders… So gab es diesmal Hendl, denn keiner hatte genug Hunger für eine Haxe mitgebracht. Geschmeckt hat es trotzdem, nicht so gut wie seinerzeit auf der Wiesen, aber lecker. Dazu gab’s natürlich eine Maß.

Anschließend ging’s ins Riverboat, wo die Stimmung noch ein wenig besser war. Zwei drei Bierchen später sind wir in die Almhütte… alter schawutzki… da ging richtig was.

Übrigens hätte es eigentlich einen M13 Eintrag geben sollen, aber ich war zu faul. Morgen wieder…

Markiert mit , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.